INTERGASTRA 2020: Szenetreff in Halle 9

ig2020-logo_d_de_rgb.jpg

Mitte Februar öffnet in den Stuttgarter Messehallen die INTERGASTRA ihre Türen. Die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie ist die bedeutendste ihrer Art im deutschsprachigen Raum und wird auch 2020 rund 100.000 Fachbesucher anlocken. Der inoffizielle Treffpunkt der süddeutschen Gastro-Szene liegt dann wieder in Halle 9, am Stand der GEFAKO Getränkespezialisten. Auf fast 700 m² Fläche ist hier viel Platz zum Netzwerken, Fachsimpeln, Treffen mit Lieferanten oder einfach für eine kleine Pause im Messetrubel.

Der GEFAKO Marktplatz in der "Getränkehalle" ist auf der INTERGASTRA die Anlaufstelle für tausende Gäste aus der Gastronomie und alles, was in der Getränkebranche Rang und Namen hat. Seit 1980 sind die Getränkespezialisten auf der Gastro-Messe vertreten, der große und immer gut besuchte Messestand spiegelt auch die Bedeutung der Getränke-Fachhandels-Kooperation in Süddeutschland wider: Über 18.000 Gastro-Objekte werden hier von den GEFAKO-Gesellschaftern beliefert und betreut. Viele Gastronomen lassen es sich daher auch nicht nehmen, den Getränkehändler ihres Vertrauens auf der INTERGASTRA zu besuchen.

Doch das alleine macht den GEFAKO-Stand noch nicht zum Messe-Pflichtprogramm. Es ist vielmehr die Summe aller unter dem Marktplatz-Konzept angebotenen Programmpunkte. So können hier zum Beispiel die Produkte der unterschiedlichsten Getränkeproduzenten verkostet werden. Zahlreiche Hersteller stehen auch persönlich zum Dialog bereit. "Wir sind mit rund 70 GEFAKO-Gesellschaftern und 75 Vertretern der Getränkeindustrie hochkarätig besetzt", freut sich auch GEFAKO-Marketingleiterin Anja Buckenmaier-Murena auf die kommenden Einsätze am Messestand. Die Bandbreite der vorgestellten Produkte reicht von spannenden Neuprodukten und angesagten Trends bis hin zu beliebten Traditionsbieren. "Einfach alles, was die Gastro-Welt im Jahr 2020 getränketechnisch bewegen wird", verspricht Buckenmaier-Murena.

gefako-messestand-klein.jpg

Ein besonderer Schwerpunkt liegt diesmal auch auf den digitalen Innovationen der GEFAKO. Nach dem erfolgreichen Start des neuen Portals Bierentdecker.com ("Die ganze Welt der Biere auf einer Webseite") wird die Plattform nun auch offline und in Richtung Gastronomie erweitert. Hunderte Biere haben die GEFAKO-Biersommeliers bereits für die Webseite verkostet und bewertet, künftig werden auch Gastronomen dieses Know-how für spezielle Bier-Karten nutzen können. Wer auf der INTERGASTRA sein Bierwissen und seine Geschmackssinne auf die Probe stellen möchte, kann dies beim Beer Tasting tun. Für die richtige Zuordnung der Biersorten in der Blindverkostung winkt eine Urkunde.

Eine weitere Neuheit ist die App "Mein Getränkemobil", die ebenfalls auf der INTERGASTRA vorgestellt wird. Sie soll in Zukunft die Getränkebestellung für Gastronomen extrem vereinfachen. Ähnlich wie bei großen Onlineshops kann die Getränke-Order mit wenigen Klicks in den Warenkorb gelegt werden – Emails oder Faxe schreiben gehört der Vergangenheit an. "Damit wollen wir die Bestell-Abläufe für unsere Gastronomen noch weiter vereinfachen und ihnen somit wertvolle Zeit sparen" freut sich Stefanie Tillisch, Projektleiterin der GEFAKO, und ergänzt: "die Belieferung und Abrechnung erfolgt wie gewohnt über den GEFAKO Getränkehändler".

Abschalten und Bier trinken: Wer zwischen all den spannenden Themen, Innovationen und Fachgesprächen einfach mal eine kleine Pause machen möchte, ist bei der GEFAKO natürlich auch herzlich willkommen. Auf Einladung eines GEFAKO Getränkespezialisten versorgt ein engagiertes Küchen- und Serviceteam die Gäste wieder mit leckeren Speisen und natürlich mit einem Getränkeangebot, wie man es auf der gesamten Messe nicht noch einmal findet. "Wir sind bestens vorbereitet und erwarten auch diesmal wieder mehrere tausend Gäste aus dem Kreis unserer Gastro-Kunden und Partner", verrät Anja Buckenmaier-Murena.

Die INTERGASTRA 2020 findet vom 15. bis zum 19. Februar statt. Der GEFAKO Marktplatz ist in Halle 9, Stand D72.