<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=595849987599931&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Zimtschnecken Rezept zum Nachmachen

Rezept für ca. 15 Zimtschnecken:

500 g Mehl

½ Hefewürfel (21 g)

250 ml lauwarme Milch

120 g Zucker

2 Eier

110 g weiche Butter

1 Prise Salz

1 EL Vanillezucker

2 TL Zimtpulver

Mehl für die Arbeitsfläche

Bei Bedarf Hagelzucker

Zutaten für Teig

Zubereitung der Zimtschnecken:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Hefe in eine Mulde in der Mitte hineinbröckeln. 1 EL Zucker auf die Hefe streuen und mit etwas lauwarmer Milch zu einem Vorteig verrühren. Den Vorteig abgedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (z.B. im Backofen bei 50 Grad).

Anschließend die Eier, 60 g Zucker, 60 g Butter und eine Prise Salz zum Vorteig geben und zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf Mehl dazugeben. Abgedeckt etwa 45 Min. gehen lassen.

Die restlichen 50 g Butter schmelzen.

Den restlichen Zucker (60 g) mit Vanillezucker und Zimt vermengen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals durchkneten und zu einem Rechteck, ca. 40 x 20 cm, ausrollen. Mit einem Großteil der flüssigen Butter bestreichen und mit dem Zimtzucker bestreuen. Von der langen Seite her aufrollen.

In etwa 15 Scheiben (ca. 3 cm dick) schneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech legen. Mit der übrigen Butter bepinseln. Bei Bedarf mit Hagelzucker bestreuen.

Für 18-20 Min. bei 180 Grad Umluft auf mittlerer Schiene gold-braun backen.

Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 zimtschnecke_hagelzucker.jpg


Guten Appetit wünschen Helene Hermann und das GEFAKO Team!

Bildquelle: Colourbox