Halloween Party Drinks

Gerade jetzt ist es wahnsinnig schön, mit Freunden und Familie Zeit zu verbringen. Warum also nicht gemeinsam eine Halloween-Party feiern. Die Ideen für Snacks und Cocktails liefern wir Ihnen. Jetzt mehr erfahren!
Imagebild

Ihre Halloween-Party 2022 – möge der Spuk beginnen

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken, der Herbst steht direkt vor der Tür. Damit ist auch Halloween zum Greifen nah. Am 31. Oktober findet das Gruselfest jedes Jahr statt. Große Veranstaltungen sind wegen der anhaltenden Corona-Pandemie zwar nicht möglich, doch können wir auch im kleineren Kreis eine tolle Halloween-Party organisieren. Gerade jetzt ist es wahnsinnig schön, mit Freunden und Familie Zeit zu verbringen. Warum also nicht gemeinsam ein wenig dem Alltag entfliehen? Gespenstische Halloween-Deko-Ideen und schaurige Rezepte für Snacks und Cocktails helfen Ihnen dabei. Mit unseren Tipps für Halloween-Party-Ideen steht einem fantastischen Abend also nichts mehr im Weg!

Gruselspaß zur Halloween-Party: unsere Tipps und Tricks für Sie

Herbst ist für viele Menschen die beste Zeit im Jahr. Gerade wenn es draußen schnell dunkel und kühl wird, ist es Zuhause besonders gemütlich. Doch die Jahreszeit lädt auch zum Spuken und Gruseln ein, wenn sich die Natur in der Nacht mit einem mystischem Reif überzieht und die Fledermäuse auf der Suche nach ihren Winterplätzen sind. Wie wäre es also mit einer Halloween-Party mit Freunden? Mit unseren Halloween-Tipps kommt die Inspiration ganz von selbst! Ob schaurige Fingerfood-Ideen, geisterhafte Cocktails, oder Halloween-Partydeko die verhext - Ihr Abend wird garantiert zum Highlight!

Halloween-Rezepte: Fingerfood und unheimliche Knabbereien

Was wäre eine Halloween-Party ohne die passenden Fingerfood-Rezepte! Lustig-schaurige Leckerbissen halten die Gäste bei bester Laune und verstärken das Ambiente des Abends. Mit nur ein wenig Aufwand ist Ihr Zuhause schnell gefüllt mit Essen, das unheimlich und lecker zugleich ist!

Es folgen drei Halloween-Rezepte die schnell und einfach vorbereitet werden können. Hier kommt jeder Grusel-Fan auf seine Kosten!

Der Fluch der Mumie: Würstchen mal anders

Mumien sind ein Klassiker unter den Halloween-Kostümen. Doch wussten Sie, dass sie auch einen leckeren Snack ergeben können? Wir erklären Ihnen, wie Sie diesen gruseligen Happen in knapp 30 Minuten zubereiten.

Für 12 Mumien-Würstchen brauchen Sie eine Rolle Blätterteig, 12 Miniwürste, etwas Eiweiß und jeweils ein bis zwei Esslöffel Mayonnaise und Ketchup. Heizen Sie Ihren Backofen zunächst auf 200 Grad vor. Rollen Sie dann den Blätterteig aus und schneiden Sie ihn in circa vier Millimeter breite Streifen. Anschließend lässt sich dieser leicht um die Würstchen wickeln. Lassen Sie dabei einen kleinen Bereich frei, hier kommt später das Gesicht hin.

mumien 1000x667px
Nachdem die Mumien fertig eingepackt sind, können sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt werden. Jetzt das Eiweiß auf den Blätterteig pinseln und dann für 15 Minuten ab in den Ofen. Sobald die Mumien-Würste goldgelb sind, das Blech herausnehmen und abkühlen lassen. Als letztes mit einem Zahnstocher zwei Flecken Mayonnaise auf den leeren Bereich der Mumie tropfen. Dann direkt zwei Tupfer Ketchup obendrauf und fertig ist das schauderhafte Fingerfood!

Den besten Effekt erzielen Sie, wenn Sie die Mumien in kleinen Särgen servieren! Diese können Sie kaufen oder aus Pappe selbst basteln. Dadurch werden die Häppchen auf Ihrer Halloween-Party zum echten Hingucker!

Cracker-Spinnen zum Knabbern

Was stellt Menschen sofort die Nackenhaare? Krabbeltiere aller Art, insbesondere Spinnen! Und gerade, weil sie vielen von uns nicht geheuer sind, sind sie aus unseren Halloween-Ideen nicht wegzudenken! Unsere Cracker-Spinnen werden Ihren Gästen eine große Freude bereiten, versprochen!

Für 10 Häppchen brauchen Sie folgende Zutaten:

  • ½ Bund Schnittlauch

  • 200 g Frischkäse

  • 2 EL Milch

  • 1 schwarze Olive

  • 20 Salzstangen und

  • 20 Cracker (gesalzen und rund)

Schneiden Sie den Schnittlauch fein und mischen Sie ihn mit dem Frischkäse und der Milch. Die Olive wird später zu den Augen der Spinnen, dafür auch sie klein schneiden. Jede Salzstange wird in vier ungefähr gleichgroße Teile gebrochen. Das sind die Beinchen! 

Verteilen Sie den Frischkäsemix auf zehn Crackern und drücken Sie auf jeder Seite vier Salzstangen fest. Dann kommt jeweils ein weiterer Cracker obendrauf. Abschließend machen Sie die Augen aus zwei Frischkäsetupfern und Olivenstückchen. Wenn Sie die Cracker-Spinnen neben einem Teller auch beliebig im Raum verteilen oder auf einem Spinnennetz aus Stoff platzieren, haben Sie passend zum gruseligen Leckerbissen direkt eine einfallsreiche Halloween-Deko!
spinnen 1000x667px

Burger mit Biss: herzhafte Vampir-Burger

Wer kennt es nicht: man beißt in den Hamburger und plötzlich beißt er zurück. Das könnte Ihnen und Ihren Gästen mit unserer nächsten Halloween-Party-Idee passieren! Neben Fingerfood ist auch ein herzhafter Leckerbissen gerne gesehen. Mit Burgern liegt man also immer richtig.

Damit Ihre Burger schön schaurig werden, können Sie mit wenigen Handkniffen kleine Vampire daraus machen. Hierfür werden zunächst die Patties angebraten und die Brötchen im Ofen oder wahlweise auch dem Toaster knusprig gebräunt. Die Burger lassen sich nach Belieben belegen.

burger 1000x667px

Stellen Sie hierfür am besten verschiedene Burgersaucen, geschnittene Tomaten, Essiggurken, Käsescheiben und Salatblätter bereit. Gerne dürfen es auch andere oder mehr Zutaten sein. Lassen Sie Ihrer Kreativität hier ruhig freien Lauf! Zu Monster-Burgern werden sie, indem Sie in eine Seite des Käses Ecken schneiden. Jetzt noch halbe gefüllte Oliven als Augen und fertig sind die „Blutsauger“! Wer hier wohl wen verspeist?

Leckere Halloween-Party-Ideen: für jeden das Passende dabei

Unsere nächsten Rezept-Ideen sind den Getränken gewidmet. Neben beliebten Drinks wie Mineralwasser, Säften und Limonaden sind auch Cocktails auf jeder Halloween-Party gerne gesehen. Wir haben für Sie drei Rezepte ausgesucht, bei denen für alle Gäste der passende Durstlöscher dabei ist. Sie sind genauso gespenstisch wie lecker!

Leckere Halloween-Bowle zum Fürchten

Unsere Halloween-Bowle ist schnell, unkompliziert und ein schauriges Highlight! Sie schmeckt sowohl in der alkoholfreien Variante als auch klassisch mit Sekt.

Bedecken Sie den Boden einer Bowle-Schüssel ausgiebig mit braunem Rohrzucker und pressen Sie anschließend eine Zitrone darin aus.

Mischen Sie 1 Liter Orangensaft mit 200 Milliliter Ananassaft, etwas Zitronensaft und Crushed-Ice in einem Shaker. Füllen Sie das Getränk in die Schüssel. Falls Sie eine Bowle mit Alkohol machen möchten, mischen Sie jetzt den Sekt dazu, Ihr Geschmack bestimmt die Menge. Richtig schaurig wird es, wenn Sie einen Gummihandschuh mit Kirschsaft füllen und über Nacht in der Kühltruhe gefrieren lassen. Den Handschuh am nächsten Tag vorsichtig ablösen und die Kirschsaft-Hand in die Bowle geben.

bowl 1000x667px

Dunkle Magie in Ihren vier Wänden: Farbblock-Cocktail, der verzaubert

Dieser Halloween-Cocktail schmeckt nicht nur sehr gut, sondern sieht auch so aus als wäre er wie von Geisterhand gemischt worden! Da das Auge bekanntlich mitisst und -trinkt, werden Sie mit dieser Halloween-Idee garantiert punkten.

dunkle-magie 1000x667px

Für einen Dunkle-Magie-Cocktail brauchen Sie:

  • Crushed Ice
  • 45 ml schwarzen Vodka
  • 15 ml Triple Sec
  • Garnitur nach Wahl, beispielsweise Weingummi oder Orangenscheiben

Zuerst mischen Sie Orangensaft, Eiswürfel, und Triple Sec in einem Shaker kräftig zusammen und füllen den Drink anschließend in ein hohes Glas um. Lehnen Sie nun einen Löffel so an die Glasinnenwand an, dass die gewölbte Seite nach oben zeigt. Wenn Sie den Vodka vorsichtig über den Rücken des Löffels in das Glas schütten, bilden sich zwei Schichten. Wie durch Magie bleibt der Cocktail zweigeteilt. Ihre Gäste werden staunen!

Giftgrüner Hexentrunk – perfekt als schaurige Erfrischung für Ihre Halloween-Party

Wer je einen Halloween-Film gesehen hat, weiß, dass Hexenkessel und Ähnliches brodeln und dadurch sehr gefährlich wirken. Ob sich dieser Effekt auch für Halloween-Cocktails nachempfinden lässt? Aber natürlich! Wir zeigen Ihnen in folgendem Tipp, wie das geht:

In einen Shaker geben Sie 500 Milliliter Kokosmilch, 120 Gramm Kokoscreme, 120 Milliliter Waldmeister-Sirup, 60 Milliliter Limettensaft und drei Eiswürfel. Schütteln Sie den Behälter kräftig für circa 20 Sekunden. Anschließend verteilen Sie nach Belieben Eiswürfel in sechs Gläser und füllen diese über einen Barsieb mit dem Cocktail. Dadurch fängt die Mischung an zu schäumen. Jetzt nur noch Trinkhalme reinstecken, garnieren und das erfrischende Hexenwerk ist vollbracht!

hexendrink 1000x667px

Mit Halloween-Partydeko zum eigenen Gruselkabinett

Für Ihre unvergessliche Halloweenparty darf die richtige Halloween-Party-Dekoration natürlich nicht fehlen. Ihrer Fantasie, und damit Ihrem Spielraum, sind hier keine Grenzen gesetzt. Als kleine Inspiration haben wir für Sie ein paar gruselig-schöne Halloween-Deko-Ideen parat:

  1. Nehmen Sie mehrere weiße Kerzen und stellen sie auf eine Unterlage. Zünden Sie dann eine rote Kerze an und lassen Sie sie brennen, bis das Wachs flüssig wird. Wenn sie nun vorsichtig das rote Wachs auf die weißen Kerzen tropfen, fließt dieses langsam herunter. Nach ein paar Wiederholungen haben Sie blutige Kerzen mit hohem Gruselfaktor!
  2. Im Herbst und damit zu Halloween ist es meist ziemlich dunkel. Abhilfe und Stimmung schaffen hierbei kleine Mumienlichter! Hierfür brauchen Sie Einweggläser in jeglichen Größen und Mullbinden. Kleben Sie Letztere mit etwas Klebeband an den Gläsern fest und wickeln Sie es anschließend einmal komplett herum. Das Ende der Mullbinde kleben Sie erneut fest. Zum Abschluss noch Wackelaugen befestigen oder Mumien bemalen, Teelichter in die Gläser stellen und anzünden. Nachdem Ihre Halloween-Party zu Ende ist, lassen sich die Mumien sogar zu kleinen Gastgeschenken umfunktionieren. Besonders Kinder werden garantiert begeistert sein!
  3. Kürbisse gehören zu Halloween wie bunte Eier zu Ostern. Und witzige Kürbisgesichter lassen sich ganz einfach und ohne großes Schnitzen vorbereiten! Hierzu besorgen Sie mehrere, kleine Speisekürbisse in verschiedenen Größen und Plastikvampirzähne. Schneiden Sie mit einem scharfen Gemüsemesser mittig ein tiefes, rechteckiges Loch in jeden Kürbis. Setzen Sie nun die Zähne ein und schon sind die so gut wie fertig! Bunte Stecknadeln lassen sich hervorragend als Augen benutzen, um die Kürbisse ohne Bemalung schön schaurig wirken zu lassen.
  4. Bei einer Gruselparty dürfen Spinnweben, Gespenster und Skelette natürlich nicht fehlen. Nutzen Sie alte Bettlaken und schneiden Sie in diese Spinnennetze. Hängen Sie dieses nun an ein Fenster und beleuchten Sie das Spinnennetzu mit einer Lichterkette - so können sich auch die Spaziergänger an einem kleinen Horror-Moment erfreuen. Aus den Bettlaken lassen sich auch im Handumdrehen gruselige Gespenster basteln. Legen Sie hierfür einen Fußball in die Mitte des Lakens und binden Sie eine Schnur darum - das ist der Kopf des Gespenstes. Malen oder kleben Sie nun die Augen darauf und hängen Sie den Hausgeist in den Flur zur Begrüßung der Gäste oder in ein beliebiges Zimmer. So schwebt er den ganzen Abend über Ihrer Gruselparty - ob es ein freundlicher Geist oder ein Poltergeist ist, dürfen Sie entscheiden.

Die perfekte Halloween-Party: bei GEFAKO finden Sie die passenden Getränke

Schaurige Halloween-Fingerfood-Rezepte, gespenstische Halloween-Cocktails und gruselige Halloween-Deko-Ideen machen die Organisation einer Halloweenparty zu einem richtigen Vergnügen. Die Freude an Halloween lassen Sie sich so der Corona-Pandemie zum Trotz nicht nehmen. Bei Ihren GEFAKO Getränkespezialisten finden Sie die richtigen Getränke für einen Abend voller Geister, Hexe, Mumien und ganz viel Gruselfaktor!